Naturbelassenes Produkt

 

 

Silizium SiO2 -

Baustein des Lebens

Silizium-Mineral Montmorillonit

Unser Unternehmen baut das Mineral Montmorillonit von einem Vorkommen in ökologisch-reinen Steppen von Kasachstan ab und verarbeitet dem manuel.  Die Körnungsgröße liegt zwischen 15-20 mkr. Das Montmorillonit wird nach der Verarbeitung sterilisiert. Dies ermöglicht eine hohe Qulität des Rohstoffes zu erreichen. Seit 2011 bieten wir unser Rohstoff für große Abnehmer an.
 
Bei den Montmorilloniten (Al2[(OH)2/Si4O10]•nH2O) handelt es sich um sog. Schichtsilikate, die eine Dreischicht-Struktur besitzen und zu den Tonmineralien gehören. Die Dreischicht-Struktur besteht aus zwei Tetraeder-Schichten, die über die Kationen einer Oktaeder-Zwischenschicht elektrostatisch vernetzt sind. Die Schichten sind nicht starr miteinander verbunden, sondern können durch reversible Einlagerung von Wasser und anderen Substanzen aufquellen. Montmorillonite werden als Tonbestandteile vor allem in tropischen Böden und in der Tonmineralfraktion der Tiefseeböden gefunden. Sie besitzen ein hohes Ionenaustauschvermögen, da sie die Kationen zwischen den Schichten gegen die in Lösung befindlichen austauschen können.
Montmorillonit ist wesentlichster Bestandteil (60-80%) von Bentonit.
 
Zusammensetzung des Minerals ist vom Vorkommen abhängig. 100 g unseres Rohstoffes enthalten folgende chemische Elemente:
Silizium SiO          69,26
Natrium Na2O           0,04
Calcium CaO             1,78
Eisen (Fe2O3)           3,05
Magnesium MgO        1,55
Kalium K2O                0,08
Aluminium               23,40 
(in schwerlöslichem Alumosilikat)
 
Außerdem Spuren von Mangan, Titan.
Die Werte können sich variieren, da es sich um ein natürliches Produkt handelt.
 
Das Mineral Montmorillonit ist ein siliziumhaltiger Sorbent. Sorbente sind Stoffe mit einer hohen Sorptionsfähigkeit (Aufnahmefähigkeit).
Die innere und äußere Oberfläche von 1 g Montmorillonit hat eine Fläche von ca. 700 bis 800 m²!